Zukunft gestalten – Gemeinschaft erleben

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover wurde 2004 gegründet. Mit ihrem genossenschaftlichen Geist übernimmt die Stiftung soziale und gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in Teilen von Niedersachsen, in Bremen und Ostwestfalen-Lippe.

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover fördert soziale Maßnahmen und Einrichtungen (Mildtätigkeit), Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Natur und Umwelt sowie Sport.

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover ist ein vertrauensvoller Partner für Menschen, die in Gegenwart und Zukunft etwas erreichen wollen. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt die Stiftung Vereine und Organisationen unbürokratisch dort, wo Hilfe benötigt wird.

Pro Jahr erhalten gut 200 Projekte etwa eine Millionen Euro Fördermittel. Sie sind sehr vielfältig, zukunftsfähig und bunt wie die Menschen, ihre Bedürfnisse und ihre Interessen. Die Fördergelder stammen aus dem Gewinnsparen der Sparda-Bank. Allein die Gewinnsparer schaffen die Basis für die Aktivitäten der Stiftung.

Mit ihrem großen Engagement hat die Stiftung bereits viel bewegt.
Sie trägt so zur einer nachhaltigen Entwicklung bei.

Erfahren Sie mehr über die Herkunft der Stiftung und ihre Tätigkeitsbereiche.

Die ehrenamtlichen Vorstände:

Andreas Dill (Vorstandsvorsitzender),
André-Christian Rump (stellv. Vorstandsvorsitzender),
Jochen Ramakers (Vorstandsmitglied),

Niclas Bychowski (Vorstandsmitglied ab 2018)