Profil

Über uns

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover wurde 2004 gegründet. Sie fördert im Geschäftsgebiet der Sparda-Bank Hannover gemeinnützige Einrichtungen und soziale Projekte. Als überregionale Förderstiftung setzt sie sich für das Wohlergehen der Menschen ein. Sie unterstützt im Sinne einer positiven Zukunftsgestaltung zielgerichtet, unbürokratisch und verlässlich.

Der Stiftungszweck wird verwirklicht durch caritative Maßnahmen für Hilfsbedürftige, Menschen wie Behinderte, Kranke, Alte und sozial Benachteiligte. Durch Kinder- und Jugendarbeit im Bereich Musik, Kultur, Sport und weitere Freizeitbeschäftigungen. Durch musische und künstlerische sowie sonstige kulturelle Erziehung und Bildung. Auch Natur- und Umweltschutz und Vorhaben, die der Völkerverständigung dienen zählen dazu.

Im Sinne des genossenschaftlichen Grundgedankens „Hilfe zur Selbsthilfe“, fördert die Stiftung pro Jahr etwa 200 Projekte gemeinnütziger Einrichtungen mit mehr als einer Millionen Euro.

Das genossenschaftliche Prinzip bestimmt das Handeln der Stiftung. Denn das gesellschaftliche Engagement wird bis heute von den Mitgliedern getragen. Möglich machen die Aktivitäten die Gewinnsparer der Sparda-Bank Hannover. Mit dem Kauf von Losen leistet jeder einzelne Gewinnsparer einen Spendenbeitrag und wird so zum Förderer. Über den Gewinn-Spar-Verein bei der Sparda-Bank Hannover e.V. fließen die Fördermittel (Reinerträge) direkt an die Stiftung für gemeinnützige Projekte – eine einmalige und solidarische Form der Förderung.