Traumspielpark Bad Bodenteich

Ein Drachen-Spielpark für die ganze Familie

Oft gibt es keine ausgestalteten Spiel- und Freizeitfächen für Familien mit Kindern oder bestehende Kinderspielplätze sind veraltet und in einem schlechten Zustand. Kommunen fehlt häufig das Geld, Spielplätze Instand zu halten. Nicht selten leidet dann die Sicherheit. Kinder und Jugendliche brauchen viel Raum zum Spielen und Austoben – idealerweise mit der ganzen Familie.

Gemeinsam mit radio ffn und dem Spielplatzbauer playparc GmbH fördert die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover einen Traumspielpark im Gesamtwert von 150.000 Euro. Er ist von Kindern zusammengestellt, die ihre Lieblingsspielgeräte und Ideen in einer Kinderjury mit eingebracht haben. In Bad Bodenteich ist 2017 ein weitläufiger und abwechslungsreicher Drachen-Spielpark mit Geräten für alle Altersgruppen, vom großen Kletterturm über Balancierstäbe bis hin zu dem freundlichen Holzdrachen „Eliot“ entstanden.

Trotz erschwerter Bedingungen durch Dauerregen und festgefahrene LKW zeigten sich die Bad Bodenteicher hochmotiviert. Die Herrichtung des Geländes und alle Tiefbaumaßnahmen erfolgten in Eigenregie dank ehrenamtlicher Helfer. Hier taten sich besonders die örtlichen Vereine und die Feuerwehr hervor. Zu den Arbeitseinsätzen am Wochenende rückten auch die Eltern an.

Seit 26. August 2017 liegt der Traumspielpark in der Hand der Kinder!

 „In Bad Bodenteich ist mit großem ehrenamtlichem Engagement eine neue Spiel- und Freizeitfläche im Kurpark entstanden. Das zeigt, wie das genossenschaftliche Prinzip zum Leben erweckt werden kann“, so Jochen Ramakers, Vorstandsmitglied der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover.

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover zeigt damit Verantwortungsbewusstsein für Kinder, Jugendliche und Familien. Seit 2006 entstanden mehr als 90 neue Spielplätze oder einzelne Geräte wurden angeschafft. Die Fördermittel der Stiftung stammen aus dem „Gewinnsparen“ der Sparda-Bank Hannover eG. 

Jede niedersächsische Stadt, Gemeinde oder Dorf, hatte die Chance, sich zu bewerben.